Einbausituation FSR-E Schwimmbadroste

Schwimmbadroste aus Edelstahl, FSR-E

Schwimmbadroste aus Edelstahl finden immer mehr Verwendung in Hallen- und Freibädern, da Sie eine hohe Korrosionsbeständigkeit aufweisen. Zudem kommen die hervorragenden hygienischen Aspekte, verbunden mit der Möglichkeit der einfachen Reinigung hinzu. Darüber hinaus, sind Edelstahlschwimmbadroste, aufgrund der Unempfindlichkeit gegenüber Frosteinwirkung in der kalten Jahreszeit, besonders für den Freibadbereich geeignet.

Die ASM-Profile Edelstahlschwimmbadroste FSR-E werden aus Edelstahl V4A Material (1.4404) für Sie individuell gefertigt. Die Profile verlaufen quer zum Beckenrand  Der Rost ist aufrollbar konstruiert und kann dabei die Überlaufrinne freitragend überbrücken. Eine weitere Quer- oder Längsstrebe zur Unterstützung ist nicht notwendig. Die FSR-E Schwimmbadroste können in jedem beliebigen Maß zwischen 80 mm und 399 mm angefertigt werden. Breitere Roste als 400 mm sind auf Anfrage möglich. Für die Ecken stehen Ihnen zwei verschiedene Eckausführungen zur Wahl.

ASM-Profile Edelstahlschwimmbadroste FSR-E sind auf Rutschsicherheit DIN 51097 Bewertungsgruppe C gem. Prüfzeugnis Säure Fliesener-Vereinigung E.V. vom 20.06.2022 geprüft.

In Zusammenhang mit der Reinigung spielt auch die Wahl der geeigneten Oberflächenausführung der Edelstahlschwimmbadroste eine entscheidende Rolle. Allgemein gilt: Je glatter die Oberfläche, umso einfacher die Reinigung. Daher bieten wir unsere Schwimmbadroste auch elektropoliert an. (Eine glatte Oberfläche kann jedoch die Rutschhemmung negativ beeinflussen.)

FSR-E aufrollbare 1 Meterstücke, vor Ort einkürzbar

Unsere Edelstahlschwimmbadroste "FSR-E" sind aufrollbar und werden als Standardlängen von 1,00 Meter konfektioniert. Die Roste lassen sich vor Ort individuell den Gegebenheiten anpassen. Sonderlängen sind auf Anfrage aber ebenfalls möglich.

Die einzelnen 12 mm breiten U-Profile aus Edelstahl V4A (1.4404) werden durch kunststoffummantelte, V4A Edelstahldrahtseile und schwarzen EPDM Abstandshaltern verbunden. Sie weisen dabei einen 8 mm breiten Abstand zwischen den einzelnen U-Profilen auf. Durch den Abstand der Profile zueinander und die zusätzlichen Löcher auf der Oberseite der U-Profile wird ein ausreichend hoher Wasserdurchlass von ca. 50% erreicht.

Standardbreiten:
FSR-E Schwimmbadroste werden in Standardbreiten von 200, 250, 300, 350 und 400 mm angeboten.
Sonderbreiten nach den örtlichen Gegebenheiten sind in Breiten zwischen 80 mm und 399 mm möglich.

Standardhöhe:
Unsere FSR-E Standardhöhen sind 22 mm, 25 mm, 27 mm, 30 mm und 35 mm. Sonderhöhen sind auf Anfrage möglich.

Material:
Wir verwenden für unsere Edelstahlschwimmbadroste ein V4A Material (1.4404), andere Werkstoffe wie (1.4401 oder 1.4571) sind auf Anfrage ebenfalls möglich.

Oberfläche:

Die FSR-E Edelstahlschwimmbadroste werden in der Standardoberfläche: geschliffen 240er Korn ausgeführt.
Alle U-Profile weisen dabei eine rutschsichere Gleitschutzprägung und zusätzliche Löcher für einen erhöhten Wasserablauf auf. Sonderanfertigungen in anderen Oberflächenvarianten sind auf Anfrage möglich. (Die Rutschsicherheit kann hierbei beeinträchtigt werden.)

Eine weitere Möglichkeit die Oberflächen zu bearbeiten, bieten wir mit dem Elektropolieren an. Hierdurch sinkt das Anhaftungsvermögen von Keimen und Schmutzpartikel. Diese hochglanzpolierte Oberfläche ist zudem noch korrosionsbeständiger was die Angriffsmöglichkeit von äußeren Umwelteinflüssen beeinträchtigt. Allerdings wird durch das Verfahren die Oberflächenrauheit verringert, was zu einer schlechteren Rutschsicherheit führen kann.

Verbindungsart:
Die Edelstahlschwimmbadroste werden durch ein kunststoffummanteltes Edelstahl-Drahtseil (V4A) und schwarzen Abstandshaltern aus EPDM untereinander verbunden. Aus produktionstechnischen Gründen ergeben sich folgende Querverbindungen:

2 Verbindungen bis 220 mm Breite
3 Verbindungen bis 320 mm Breite
4 Verbindungen bis 400 mm Breite

Eckausführungen:
Wir bieten Ihnen 2 verschiedene Standard Eckausführungen an. Sollten Sie einen Sonderwunsch haben, sprechen Sie uns einfach an.

Schwimmbadroste FSR-E SW 2

Eckausführung SW 1

Hierbei werden die Roste stumpf aneinander gestoßen, mit einseitigem Unterstützungsblech (V4A) auf der Unterseite.

Eckausführung SW 2

Hierbei wird eine 90° Gehrungsecke aus 2 festen Kanteilen, entsprechend der Rinnenbreite gefertigt.

Ausführung in anderen Gradzahlen oder Sonderformen sind auf Anfrage möglich. Sprechen Sie mit unseren Anwendungstechnikern, wir beraten Sie gerne.



Für die Bestellung oder Montage unserer Edelstahlschwimmbadroste:
Die Auflagefläche der Schwimmbadroste in der Überlaufrinne sollte links und rechts 25 mm betragen. Somit ist eine freitragende Überbrückung der Überlaufrinne auch bei Fußgängerbelastung gewährleistet.

Beachten Sie die Längen- und Breitenausdehnung vom Edelstahl, diese ist zwar nicht sehr hoch, aber dennoch vorhanden. Der eingebaute Rost sollte in der Breite und Länge ca. 5 mm kleiner sein als das Rinneninnenmaß. So haben Sie genügend Abstand zum Beckenrand und können den Rost zur Reinigung leichter herausnehmen.

Alles Wichtige zum Edelstahlschwimmbadrost noch einmal zusammengefasst:

Einbausituation FSR-E Schwimmbadroste

Aufrollbare Elemente parallel zum Beckenrand für innen und außen.

  • Material: Edelstahl V4A (1.4404)
  • 12 mm breites gekantetes U-Profil
  • Abstand: 8 mm, ca. 50 % Durchlass.
  • Oberfläche: geschliffen 240er Korn,
  • Gleitschutzprägung und zusätzlichen Löchern
  • Verbindung: durch kunststoffummanteltem Edelstahlseil (V4A) und schwarzen EPDM Abstandsringen.
  • Standardlängen: 1,00 m individuell vor Ort einkürzbar, Sonderlängen auf Anfrage
  • Profilhöhe: 22 mm, 25 mm, 27 mm, 30 mm und 35 mm.
  • Rostbreiten: 200 mm, 250 mm, 300 mm, 350 mm, 400 mm,
  • Rundungen: nach Kundenschablone oder Zeichnung möglich

Datenblatt FSR-E

description

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Externe Medien
Name iFrames [Google Maps]
Technischer Name CONSENT,__Secure-3PAPISID,__Secure-3PSID, APISID,HSID,SAPISID,SID,SSID,AID,ANID,SIDCC, NID,SNID,SEARCH_SAMESITE,CGIC,CGIC, __Secure-APISID,__Secure-HSID,__Secure-SSID, 1P_JAR,OTZ,OGPC,TAID,DV
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 6491
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Ermöglicht die Nutzung von Google Maps.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _ga, _gat_gtag_UA_TRACKING-ID, _gid
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 730
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt anonyme statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter ASM-Profile
Ablauf in Tagen 10
Datenschutz https://www.asm-profile.com/datenschutzerklaerung.html
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter ASM-Profile
Ablauf in Tagen 5
Datenschutz http://www.asm-profile.com/datenschutzerklaerung.html
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt